12. Oktober: Nationalfeiertag in Spanien – und mehr

spanische flagge

An diesem Tag begehen die Spanier ihren Nationalfeiertag.
Nation, Nationalstolz, Nationalhymne, Nationalfeiertage …. sind umstrittene (Kunst-)Begriffe. Auch der spanische Nationalfeiertag hat eine wechselhafte Geschichte.
Begangen wird er, weil am 12. Oktober 1492 Christoph Kolumbus zum ersten Mal Amerika erreichte. Der Brückenschlag war gemacht. Und so wird dieser Tag auch in anderen Ländern gefeiert. Er ist keinesfalls unumstritten, weil nicht alle diese Ankunft als positives Ereignis betrachten.
In Spanien wird dieser Tag seit 1914 gefeiert, damals hieß er „Fiesta de la Raza“, damit sollte die Zusammengehörigkeit von Spanien und Iberoamerika gefeiert werden. Einige Zeit später wurde er in „Día de la Hispanidad“ umbenannt. Die Hispanität steht für die Gesamtheit der spanischsprachigen Welt. Seit 1988 feiert man am 12. Oktober die „Fiesta nacional de España“, den spanischen Nationalfeiertag.
Im Jahr 2010 haben die Vereinten Nationen diesen Tag zum „Día de Español“, zum Welttag der spanischen Sprache erklärt. Über 450 Millionen Menschen weltweit sprechen spanisch und in 21 Ländern ist dies die Amts- oder Hauptsprache.
Und nun dürfen Sie selbst entscheiden, was und ob Sie heute feiern möchten.