Romerías sind Volksfeste, die zu Ehren des örtlichen Schutzheiligen veranstaltet werden. Sie sind gleichzeitig das Erntedankfest des jeweiligen Ortes und finden über das ganze Jahr verteilt statt. Die Pilger (Los Romeros) ziehen in diesem Fall nur im jeweiligen Ort umher. In den Prozessionen werden von den Ochsenkarren Opfergaben verteilt und Tanz- und Musikgruppen begleiten die Ochsenkarren mit traditionellen Darbietungen. (Zumindest diese Tradition ist unseres Erachtens nach zugunsten der Ochsen entwichkungsbedürftig. Auch Traditionen dürfen weiterentwickelt beziehungsweise erneuert werden.) Hirtenkampf, Stabkampf, Kanarischer Ringkampf und viele weitere Attraktionen können ebenfalls bestaunt werden.

Das erste Erntedank- und Patronatsfest des jeweiligen Jahres auf Teneriffa wird in Arona begangen. Mit vielen Veranstaltungen bedanken sich die Canarios hier für die Gaben der Natur und ehren mit San Antonio Abad einen ägyptischen Mönch, der von der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts bis 356 gelebt hat. Er wirkte als Einsiedler und Asket in der Wüste, gab Hilfesuchenden Rat und gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Seit dem Mittelalter wird er auch als Schutzheiliger der Tiere verehrt. Seinen Namenstag begeht man am 17. Januar. Sollten Sie gerade auf der Insel sein, lohnt sich ein Besuch dieser Festlichkeit allemal.

Patronats- und Erntedankfest 2020 vom 11. bis 19. Januar in Arona zu Ehren San Antonio Abads

Sonnabend, 11. Januar 2020
12 Uhr, Feierliche Eröffnung der Festlichkeiten mit dem Hissen der Gemeindeflagge am Kreuz des San Antonio Abad

18 bis 19.30 Uhr, Rathausfoyer, Vernissage der Ausstellung traditioneller Töpferkunst, Ausstellungszeiten montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr bis zum 31. Januar 2020

20 bis 21 Uhr, Rathausfoyer, Präsentation der Kalenders mit historischen Trachten der Bevörlkerung Teneriffas,

21 bis 3 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Ballabend zu Ehren San Antonio Abads, Teilnahmevoraussetzung: traditionelle Kleidung und das Mitbringen von Speisen und Getränken zum gemeinsamen Balldiner

Donnerstag, 16. Januar 2020
20.20 Uhr bis 22.30 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Wahlgala der Erntedankkönigin umrahmt von den Folkbands Jeita und Chago Melián der Musikschule Aronas

Freitag, 17. Januar 2020
18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, Festgottesdienst und Prozession zum Kreuz des San Antonio Abads mit Bonbons, Schokolade, Feuerwerk und der Musikgruppe Aronas

Sonnabend, 18. Januar 2020
10 bis 13 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Workshops und Vorführungen traditioneller Spiel- und Sportwettkämpfe

12 bis 14 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Kinderball zu Ehren San Antonio Abads ausgestaltet von Nachwuchsfolkgruppen und -künstlern der Gemeinde und Gästen; Teilnahmevoraussetzung: traditionelle Kleidung und das Mitbringen von Speisen und Getränken zum gemeinsamen Balldiner

18.30 Uhr bis 1930 Uhr, Pfarrkirche San Antonio Abad, Gottesdienst
20.30 Uhr bis 22.30 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, XIII Folklorefestival Verodal mit „Domingo El Colorado, Juan Carlos Pérez Brito, Fabiola Socas, Ciro Corujo und dem Kulturverein Verodal

23.30 Uhr bis 3.30 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Vergnügungsball mit dem Orchester Deliciosa

Sonntag, 19. Januar 2020
10 bis 20 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Traditionelle Handwerksmesse

11 bis 12 Uhr, Pfarrkirche San Antonio Abad, Gottesdienst mit der Musikkapelle Chasnera, anschließend Erntedankfestzug durch die Straßen Aronas mit Folkloregruppen der Gemeinde, Gastmusikern und der Segnung der Tiere

15.30 Uhr bis 22.30 Uhr, Plaza del Santísimo Cristo de la Salud, Vergnügungsball mit den Orchestern Wamampy und Los Teymar

Shuttelbusverkehr von Los Cristianos und Las Americas zur Romería und zurück
Shuttlebusse fahren um 10, 11 und 12 Uhr vom Kulturzentrum Los Cristianos und vom Central Center in Las Americas in Richtung Arona und um 16, 17, und 18 Uhr wieder von Arona zurück zum Kulturzentrum Los Cristianos und zum Central Center
Alle Angaben ohne Gewähr
——————————————————————–
Eindrücke von der Romería 2015 in Arona
Am Sonntag dem 18. Januar 2015 wurde um 10 Uhr der Markt der Traditionen eröffnet. Dort wurden traditionelle Handwerkstechniken vorgestellt und die Produkte feilgeboten. Nach der heiligen Messe setzte sich der Pilgerzug mit seinen Wagen und Folkloregruppen durch die Straßen Aronas in Bewegung. Von den Wagen wurden, auch zur Freude der zahlreichen Touristen, Runzelkartoffeln, Bananen, Hühnchen, Fisch, Eier und Rotwein verteilt. Hier sehen Sie unsere Eindrücke von diesem Ereignis. Vielleicht bekommen Sie ja Lust, in der nächsten Jahr Festwoche mitzufeiern.

Romería 2014 in Arona
In Arona fandt dieRomería in diesem Jahr vom 16. bis zum 19 Januar statt. Der lokale Schutzheilige, dem diese Festivitäten gewidmet sind, heißt „San Antonio Abad“.

RomeríaArona03
Musikanten und Sänger begleiteten den Festumzug im Januar 2013.
2013_RomeríaArona08
Auch die niños waren festlich gekleidet und bestaunen die Attraktionen.
2013_RomeríaArona04
Die traditionellen Tanzgruppen zeigten ihr Können.
2013_RomeríaArona12
Und zum Schluss wurde auf dem Plaza del Santísimo Cristo de la Salud gefeiert.

Nach der heiligen Messe setzte sich der Pilgerzug mit seinen Wagen und Folkloregruppen durch die Straßen Aronas in Bewegung. Von den Wagen wurden, auch zur Freude der zahlreichen Touristen, Runzelkartoffeln, Bananen, Hühnchen, Fisch, Eier und Rotwein verteilt. Hier sehen Sie unsere Eindrücke von diesem Ereignis. Vielleicht bekommen Sie ja Lust, im nächsten Jahr dabei zu sein.

Casa Alta - Teneriffa erleben

Teneriffa erleben

Scroll to Top