Und sonst?

——————————————————————————————————————
Aronas Bauernmarkt feiert Geburtstag und Sie sind eingeladen mitzufeiern
Aronas Bauernmarkt in Valle De San Lorenzo (Calle Cooperativa 2, 38626 Valle De San Lorenzo) feiert am 13. und 14. Oktober 2018 jeweils von 8 bis 14 Uhr sein einjähriges Bestehen. Deshalb gibt es an diesem Wochenende dort nicht nur Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Kuchen und Gebäck sondern auch Musik, Tanz und Kochshows.
Am Sonnabend dem 13. Oktober von 11.30 Uhr bis 12 Uhr wird eine Kochshow von Oscar Lafuente und Diego Schattenhofer dargeboten, von 12 bis 14 Uhr gibt es Kostproben und von 13 bis 14 Uhr ist die Musikgruppe „Son Recuerdos“ zu hören und zu sehen.
Am Sonntag dem 14. Oktober 2018 von 10 bis 10.30 Uhr gibt es eine Kochshow mit Alejandro Bello, von 10.30 Uhr bis 12 Uhr wird gekostet und von 12 bis 13 Uhr gibt es Musik und Tanz mit I´Gara.
Parkplätze direkt neben Markt sind ausreichend vorhanden und kostenlos.
——————————————————————————————————————
Das erste Erntedank- und Patronatsfest des Jahres 2018 auf Teneriffa wird in Arona begangen. Mit vielen Veranstaltungen bedanken sich die Canarios hier für die Gaben der Natur und ehren mit San Antonio Abad einen ägyptischen Mönch, der von der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts bis 356 gelebt hat. Er wirkte als Einsiedler und Asket in der Wüste, gab Hilfesuchenden Rat und gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Seit dem Mittelalter wird er auch als Schutzheiliger der Tiere verehrt. Seinen Namenstag begeht man am 17. Januar. Sollten Sie gerade auf der Insel sein, lohnt sich ein Besuch dieser Festlichkeit allemal. Einige Höhepunkte der Festtage haben wir für Sie herausgesucht.
11. bis 26. Januar 2018, täglich von 8 bis 17 Uhr, Trachten und ihr Zubehör, Ausstellung in der Casa de la Bodega, Calle la Bodega, 6, Arona
11. bis 26. Januar, täglich von 8 -14 Uhr, in der Festwoche zusätzlich von 16. Bis 19 Uhr, Mode der kanarischen Städterinnen im 18. Und 19. Jahrhundert, Ausstellung im Rathaus Aronas
13. Januar, 20.30 Uhr, Folkloredarbietungen, ab 23 Uhr Großer Tanzabend, plaza del Santísimo Cristo de la Salud
14. Januar 2018
10.30 Uhr, Heilige Messe in der Pfarrkirche San Antonio Abad auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
12.30 Uhr, Beginn des Romería-Umzugs durch das historische Zentrum Aronas
16 Uhr, Großer Abschlussball mit Musik und Tanz auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
Shuttlebusse fahren um 10, 11 und 12 Uhr vom Kulturzentrum Los Cristianos und vom Central Zenter in Las Americas in Richtung Arona und um 16, 17, und 18 Uhr wieder von Arona zurück zum Kulturzentrum Los Cristianos und zum Central Zenter
Das komplette Programm im PDF-Format finden sie hier.
——————————————————————————————————————
16. September 2017 – Unser Veranstaltungstipp für Kurzentschlossene:
Heute Abend um 20.30 Uhr präsentiert die gebürtige Tinerfeña Paula Quintana ihr Soloprogramm „Latente“ im Festsaal der Universität La Laguna. Der Eintritt ist mit 8 Euro wohl auch erschwinglich.
Paula ist preisgekrönte Schauspielerin und Tänzerin. Sie beherrscht klassischen und zeitgenössischen Tanz sowie Flamenco. Neben ihren vier Soloprogrammen arbeitet und arbeitete sie auch in einigen Projekten mit anderen Künstlern und Kompanien zusammen.
Wer noch unentschlossen ist, kann sich einige Kostproben auf ihrer Webseite, auf Vimeo oder auf Facebook anschauen. Wir wünschen viel Spaß dabei.
——————————————————————————————————————
San_Antonio_Abad_2017Romería 2017 in Arona
Das erste Erntedankfest des Jahres wird in Arona begangen. Mit vielen Veranstaltungen bedanken sich die Canarios hier für die Gaben der Natur und ehren mit San Antonio Abad einen ägyptischen Mönch, der von der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts bis 356 gelebt hat. Er wirkte als Einsiedler und Asket in der Wüste, gab Hilfesuchenden Rat und gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Seit dem Mittelalter wird er auch als Schutzheiliger der Tiere verehrt. Seinen Namenstag begeht man am 17. Januar. Sollten Sie gerade auf der Insel sein, lohnt sich ein Besuch dieser Festlichkeit allemal.

 

 

Hier haben wir das diesjährige Programm für Sie übersetzt:

13. Januar
19 Uhr, Dominoturnier vor der Bar A.T. Arona in der calle La Luna in Arona
21 Uhr, Tanz und Folklore auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona

14. Januar
11 Uhr, Kinderspektakel mit Hüpfburg, Spiel- und Kreativangeboten und weiteren Überraschungen auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
18.30 Uhr, Heilige Messe in der Pfarrkirche San Antonio Abad auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
20.30 Uhr, Musikfestival und anschließend ab 23 Uhr Großer Tanzabend auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona

15. Januar
ab 10 Uhr, Eröffnung des Marktes mit traditionellen Lebensmitteln und Handwerksprodukten auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
10.30 Uhr, Heilige Messe in der Pfarrkirche San Antonio Abad auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
12.30 Uhr, Beginn des Romería-Umzugs durch die Straßen Aronas
16 Uhr, Großer Abschlussball mit Musik und Tanz auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
Shuttlebusse fahren um 10, 11 und 12 Uhr vom Kulturzentrum Los Cristianos und vom Central Zenter in Las Americas in Richtung Arona und um 16, 17, und 18 Uhr wieder von Arona zurück zum Kulturzentrum Los Cristianos und zum Central Zenter

16. Januar
16 Uhr, Sport- und Spiel-Workshops und –Vorführungen auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona
19 Uhr, Nachwuchs-Folklore-Festival der örtlichen Musikschule auf der plaza del Santísimo Cristo de la Salud in Arona

17. Januar
18.30 Uhr, Heilige Messe in der Pfarrkirche San Antonio Abad und Prozession zum Kreuz San Antonius‘ begleitet von der Musikgruppe Aronas, zum Abschluss Feuerwerk

Programmänderung behalten sich die Veranstalter vor.
——————————————————————————————————————
habitacion_libreNoch keinen Sommerurlaubsplatz für den Sommer 2016? – Wir empfehlen Ihnen unsere Casa Alta.
Im Juli und im August haben wir noch freie Apartments. Wer  kurzfristig noch ein Urlaubsziel zum Entspannen, Sonnen, Schwimmen, Surfen, Wandern, Radeln, Schlemmen, Fotografieren, Musizieren oder Shoppen sucht, findet bei uns auf Teneriffa bestimmt den richtigen Platz. Unseren Belegungskalender finden Sie hier.
——————————————————————————————————————
2016_03_03_termómetro02Casa Alta am 3. März 2016: Pool, Sonne, Schnee, Temperaturen & Urlaubsplanung
Während wir über unsere Kakteen und Palmen am 20. Februar noch auf die schneebedeckten Hügel blicken konnten, verwöhnt uns der Calima gerade wieder mit ein wenig mehr Wärme (und Sand ;-)). Nachdem man sich in der Sonne bei 32 Grad Celsius aufgewärmt hat, bietet unser Pool mit 18 Grad Celsius eine Erfrischung. Eigentlich genau der richtige Augenblick, sich für die Casa Alta als Urlaubsgenussziel zu entscheiden. Noch gibt es in diesem Jahr freie Termine in unserem Belegungsplan.
2016_02_20_panoramadenieve02
——————————————————————————————————————
2016AronaFiestasDie erste Romería des Jahres können Sie auch 2016 in Arona genießen. Sie findet als Abschluss der Feierlichkeiten zu Ehren des Schutzheiligen San Antonio Abad. Dieser war im dritten Jahrhundert ein ägyptischer Mönch. Er lebte als Einsiedler und Asket in der Wüste, gab Hilfesuchenden Rat und gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Er gilt seit dem Mittelalter als Schutzheiliger der Tiere.

Folgendes Programm gilt für Aronas Romería am 17. Januar 2016:

10 Uhr: Eröffnung des Marktes mit traditionellen Lebensmitteln und traditionellem Handwerk

10.30 Uhr: Heilige Messe in Aronas Pfarrkirche

11.30 Uhr: Prozession zum Kreuz San Antonius‘ begleitet von der Musikgruppe Aronas

12.30 Uhr: Beginn des Romería-Umzugs mit durch die Straßen Aronas

16 Uhr: Großer Abschlussball mit Musik und Tanz auf der Plaza del Santísimo Cristo de la Salud

Die Shuttlebusse fahren um 10, 11 und 12 Uhr vom Kulturzentrum Los Cristianos und vom Central Zenter Las Americas‘ in Richtung Arona und um 16, 17, und 18 Uhr wieder von Arona zurück zum Kulturzentrum Los Cristianos und zum Central Zenter
——————————————————————————————————————
vista_matinalSüdwestlicher Teneriffa-Morgenausblick von der Casa Alta auf den Atlantik, La Gomera, Los Cristianos und Adeje. Wählt selbst. Es kann ein schöner Entspannungs-, Radel-, Wander-, Bade-, Spaziergangs-, Einkaufsbummel-, Kletter-, … -Tag werden! Unser Apartment 2 ist in diesem Jahr noch vom 23. November bis zum 26. Dezember frei und das Studio ist noch vom 24. Dezember 2015 bis zum 3. Januar 2016 zu haben. Weitere freie Termine findet ihr hier.
——————————————————————————————————————
Sonne, Wärme, Strände, Blüten, noch einige freie Unterkünfte für 2015 und einige mehr für 2016.
Nach dem Calima der vergangenen Tage, der uns Wärme aber auch trüben Himmel brachte, gibt es jetzt wieder „gute Aussichten“. Die Lufttemperaturen bieten bewegen sich zwischen 17 Grad Celsius nachts und 29. Grad am Tage, die Atlantik lädt mit 24. Grad Celsius zum Bade ein.
Unser Kapokbaum setzt mit seiner lila Blütenpracht einen Farbtupfer, der weithin leuchtet. Oleander und Flammenbaum stehen in voller Blüte und bieten ein beeindruckendes Herbstfarbenspiel. Die alles können Sie selbst erleben. Blüten- und Pflanzenvielfalt, Baden, Schwimmen, Wandern, Rad fahren, Entspannen, Shoppen, Konzerte, Feste, Erlebnisparks, … Unsere Insel bietet viele Möglichkeiten. Noch haben wir für 2015 einige freie Zeitfenster, diese finden Sie hier. Aber auch für das Jahr 2016 gibt es bereits Buchungen und Buchungsoptionen bis den Herbst. Sichern Sie sich deshalb bald Ihren Wunschtermin für das kommende Jahr. Den Terminüberblick finden Sie hier.
Teneriffa am 9. Oktober 2015

Sonne - Wärme - Blüten


——————————————————————————————————————
Teneriffa, Palmen, La Gomera, Maulbeerbaum, Maulaffen feilhalten & Pegida?

Was hat das alles miteinander zu tun? Nach einem bewölkten Vormittag war ich froh, dass ich unseren Rasen bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen mähen durfte. Anschließend genoss ich das frische Grün des Rasens und den Blick durch die Palmen auf La Gomera. Beim Gartenschlendern fiel mein Blick auf den von weitem trocken aussehenden Maulbeerbaum. Dabei dachte ich seltsamerweise an die Redewendung „Maulaffen feilhalten“ und an die Pegida-Arschkrampen. Wahrscheinlich ist von diesen Michelmutanten zu oft geschrieben und gesendet worden. Maulaffen waren im Mittelalter kopfförmige Halterungen für Kienspäne. Vor ihrer Erfindung klemmte man sich beim Arbeiten in der Dunkelheit Kienspäne in den Mund, um die Tätigkeit auszuleuchten, so gut es eben ging. In Süddeutschland nannte man sie auch Gähnaffen. Passt beides gut zu diesen Avantgard-Idioten, nur das Wort Arbeit steht ihnen nicht. So kam ich auf dieser schönen Insel, bei diesem schönen Wetter und guter Laune leider dazu, an diese Spezies Asinus Anus zu denken.
Bestimmt auch weil auf unserer Insel Menschen aus über 120 Nationen und vielen Religionen bei allen Meinungsverschiedenheiten doch recht friedlich zusammen leben. Im Vergleich zu den braun glasierten Chauvinisten sind die Tinerfeños aus aller Welt sogar Extrempazifisten.
Das Parolensammelbecken dieser deutschen Evolutionsbremsen ist denn auch eine gut gefüllte Klärgrube. Gegen Glaubenskriege und dabei bereits einen anzetteln, gegen Multikulti, gegen Parteien, gegen engagierte Bürger, gegen Asylanten, gegen den Islam, gegen die Lügenpresse (Sollten sie etwa doch ihre eigenen Publikationen bewertet haben?), gegen die GEMA, gegen den Rundfunkbeitrag …. Warum gibt es bei diesen Homo Inhabilis eigentlich keine Transparente „Gegen meine Eltern“? Die haben ihnen doch möglicherweise jeden Bildungszugang verweigert oder sind aus Scham zum Islam konvertiert. Sonst wären sie ja für den Rundfunkbeitrag, weil sie als Deutsche dann ja wüssten, dass sie zum Beispiel durch den Deutschlandfunk und das Deutschlandradio ihre humanoide Minimalkonfiguration entscheidend steigern könnten. Aber dazu müssten sie zuhören können. Geht nicht, der Idiotus Maximus ist ja damit beschäftigt, Ingnoranz- Rassismus- und Hass-Fackeln feilzuhalten. Und dann auch noch Plakate hochhalten. Da ist dann keine Hand frei, wenigstens den möglicherweise vorhandenen Kleingeistschalter zu betätigen. Lieber kacken sie auf die Straße und ihr Land.
Nun gibt es doch tatsächlich Funktionäre und Verantwortliche, die diese Mentalpygmäen ernst – und sich ihrer annehmen wollen. Damit werden sie die konstante Rechtgesinnung von einem Viertel aller Deutschen schon gar nicht ändern. Nehmen sie sich derer an, die nicht die Arschkrampen für Deutschland gewählt haben. Investieren sie Geld und Zeit in Bildung, Kunst, Kultur und in die Zugangsmöglichkeiten dafür. Predigen sie kein ewiges Konsumwachstum als gesellschaftserhaltende Maßnahme. Dann geht diesen Protobionten vielleicht auch die eine oder andere Hirnknospe auf – wie unserem Maulbeerbaum – und sie werden so ganz allmählich weniger und irgendwann wird man nur noch in einem futuristischen Struwelpeter von ihnen lesen. Und bis dies soweit ist, bieten wir Ihnen gern an, sich bei uns auf der Toleranz-Insel im Urlaub zu erholen.
Teneriffa am 6. April 2015
——————————————————————————————————————
Unser Silvestertipp 2014: Ab 23 Uhr ab nach El Médano, Silvester und Neujahr feiern!

FeuerwerkDieses äußerst angenehme Feierspektakel sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Fast alle Mädchen und Frauen in (Eintags-)High Heels, die Männer in Frack und Anzug und alle gut gelaunt gelassen feiernd. Los geht es um 23 Uhr auf dem großen Plaza am Strand, aber ab auch mit Life-Musik bis Neujahr gegen 9 Uhr morgens. Dann spielt eine Band nach der anderen, Jung und Alt tanzen gelassen und fröhlich zu den Rhythmen der Bands. Alle Cafés, Restaurants und Bars haben geöffnet und der Plaza ist von mobilen „Verpflegungsbuden” eingerahmt. Keiner wirft einem Böller zwischen die Füße, weil es die in Spanien nicht frei verkäuflich gibt. Dafür lohnt sich das Erlebnis der professionellen Feuerwerke. Am besten verbringt man den Jahreswechsel auf einem erhöhten Aussichtspunkt, zum Beispiel der Casa Alta, und fährt danach nach El Médano oder in einem anderen Ort in Atlantiknähe. Gefeiert wird in vielen Zentren und am Wasser ist das Nachtklima angenehm mild. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.
——————————————————————————————————————
Nachdem die Sonne in den Sommermonaten ihren täglichen Sonnenuntergang hinter unseren 1001 Meter hohen Hausberg Roque del Conde zelebrierte, verwöhnt sie uns nun wieder allabendlich mit diesem Schauspiel über den Atlantikinseln La Gomera und El Hierro. Hier sehen sie unsere Eindrücke vom 1. September 2014. Wer dieses Schauspiel selbst erleben möchte, bucht sich eine Aussichtsterrasse auf der Casa Alta unter >www.urlaubteneriffa.com<. Einige freie Apartmentplätze können sie in diesem Jahr noch ab sofort bis zum 17. Oktober und vom 26. Oktober bis zum 19. November mieten. Und selbstverständlich reservieren wir gern für sie bereits für 2015 ein Apartment. Aber nur solange der „Vorrat“ reicht. 😉